Was ist ein Desktop PC?

Der Desktop Computer hat viele Vorteile: Vergleichspunkte, alternative Lösungen…

Es gibt verschiedene Arten von Computern: den Laptop, den Netbook, den Tablet oder den Desktop-Computer.

Desktop PC : ein skalierbarer Computer

Wenn Sie Ihren Computer nicht nomadisch nutzen, kann der Desktop-Computer viele Vorteile bieten. Bei einem Desktop-Computer ist es nicht unbedingt notwendig, in einen neuen Computer zu investieren, um sicherzustellen, dass er den neuesten technischen Anforderungen entspricht.

Es wird einfach sein, einen Bildschirm neuer Qualität zu erwerben, ohne eine neue CPU kaufen zu müssen.

Es wird aber auch möglich sein, Komponenten des Computers zu verändern, um ihn leistungsfähiger zu machen:

Auch lassen sich die Komponenten des Computers im Falle eines Ausfalls leichter austauschen als bei einem Laptop, Mini-PC, Netbook oder Tablet-PC.

Kriterien für die Auswahl eines Desktop-Computers

Wenn Sie einen Desktop-Computer kaufen möchten, ist es nicht einfach, sich in allen Angeboten zurechtzufinden.

Wenn Sie also ein Budget festgelegt haben, ist es wichtig, die verschiedenen Angebote je nach der Leistung des Computers sowie der Qualität seiner Komponenten zu vergleichen.

Es ist daher ratsam, hauptsächlich :

Bei gleicher Leistung wird die Wahl auch nach der Präferenz einer Marke gegenüber einer anderen getroffen, wobei jede mehr oder weniger eine Präferenz für diese oder jene Marke hat.

Desktop PC: die Varianten

Wenn Ihre Wahl auf einen Desktop-Computer fällt, Sie sich aber über die Größe des Computers Gedanken machen oder wenn Sie es vorziehen, CPU und Monitor nicht getrennt zu haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Mini-Computer entsprechend der gewünschten Nutzung auswählen: Der Mini-Desktop-Computer wird sich nicht für den Einsatz mit komplexer Software und zu leistungsstarken Programmen eignen.

Der Mini-Desktop-Computer wird ideal für den Einsatz im Wohnzimmer sein, mit Internet-Browsing und Wiedergabe von Multimedia-Dateien:

  • Mini-Computer sind ein bisschen wie Multimedia-Festplatten;
  • ihr Design ist so konzipiert, dass sie sich leicht in ein Wohnzimmer einfügen.
  • Mini-Desktops sind sehr erschwinglich, bieten aber weniger Leistung als herkömmliche Desktops und sind nicht skalierbar.

All-in-One-Desktop-Computer: platzsparend

Ein All-in-one-Computer hat eine CPU und einen Monitor in einem einzigen Gehäuse.

Einige All-in-one-Computer bieten sogar einen Multitouch-Touchscreen, so dass Sie auf Tastatur und Maus verzichten können.

Das spart viel Platz und lässt sich leicht in jeden Raum integrieren. Sie hat jedoch auch Nachteile in Bezug auf Leistung und Skalierbarkeit.

Bei gleicher Qualität wird ein All-in-One-Desktop-Computer teurer sein als ein herkömmlicher Desktop-Computer. Ein All-in-One-PC der Einstiegsklasse kostet 500 €.

Desktop-Computer: das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Vergleich zu einem Laptop können Sie mit einem Desktop-Computer einen qualitativ besseren Computer zu einem ähnlichen Preis erhalten.

Leistungsstarke Desktops werden daher billiger sein als Laptops der Mittelklasse.

Tatsächlich können Sie sich für 500 oder 600 Euro einen Computer leisten, der viele Möglichkeiten bietet, wie das Abspielen von hochauflösenden (HD-)Filmen, das Fotografieren oder sogar das Spielen von Videospielen.